Square
Square
Square
Brochure little photo

Brochure

galeria
Olinguito

Olinguito

Bellavista ist ein wahrgewordener Traum, nicht nur für uns, sondern auch für alle Naturliebhaber und Vogelbeobachter, deren Fantasie durch die Vorstellung eines Nebelwaldes geweckt wird. Das 1991 von dem kolumbianisch-britischen Paar Gloria und Richard gegründete 55 ha-Naturschutzgebiet ist mittlerweile zu einer prämierten Ökolodge in einem 700 ha großen privaten Naturschutzgebiet angewachsen, dessen Land im Besitz von Gloria, Richard und einer Handvoll gleichgesinnter Naturliebhaber ist. Für alle, die in die Geheimnisse dieses Waldes eindringen und seine grandiosen Ausblicke genießen und seine seltenen und endemischen Vögel, Orchideen und andere Arten entdecken möchten, für alle, die wahren Frieden und naturbelassene Gegenden erleben wollen, und für alle, die Wälder lieben, gibt es wenige ähnliche Plätze, die so einfach zu erreichen sind!!

Bromelien und Orchideen, Kolibris und Tangaren, Tukane und Ameisenpittas wetteifern um unsere Aufmerksamkeit und können einen engagierten Naturliebhaber sein Leben lang begeistern. Kombiniert mit dem abenteuerlichen Gefühl einer Waldwanderung oder den sehr abenteuerlichen Wanderungen durch Flüsschen zu versteckten Wasserfällen, bilden sie die Zutaten für eine Reiseerfahrung, über welche die bekannte Fotografin Tui de Roy sagte

...ich werde immer wieder zu Bellavista zurückkehren, da ich weiß, dass ich hier wahre Magie finden werde...

Das 700 ha große private Naturschutzgebiet Bellavista liegt weniger als 2 Stunden vom Zentrum Quitos entfernt am oberen Ende des berühmten Tandayapa – Tales, nahe Mindo, in einem Gebiet, das in den letzten öfters die international höchste Artenvielfalt in der Audubon Weihnachts-Vogelzählung in Amerika erreicht hat.

Unsere Philosophie

Wir wollen einen Platz für den aktiven Schutz des Nebelwaldes schaffen und unseren Besuchern aller Altersstufen und aus aller Welt Bildung, Erholung und einen Ort der Einkehr bieten. Unser vollkommenes Engagement im Waldschutz wird demnächst unglaubliche Fortschritte machen, wenn das gesamte Tandayapa-Tal mit all seinen privaten Schutzgebieten zu einem einzigen Naturschutzgebiet erklärt und dem System der nationalen Naturschutzgebiete angegliedert wird -ein Ziel, das wir seit unserer Gründung angestrebt haben.

Unser Service

Bellavista bietet Komfort, eine schmackhafte und reichhaltige Küche, feine Weine, zusammen mit einer originellen und gemütlichen Unterkunft. Die kolumbianisch-britischen Besitzer und alle Mitarbeiter glauben an einen aufrichtig freundlichen, persönlichen Service und streben danach, Ihnen und Ihren Begleitern ein ganz persönliches, besonderes Erlebnis zu ermöglichen. Es gibt viele Pfade in unserem eigenen Gebiet zu erkunden und die Möglichkeit, die Wunder und Vielfalt des nordwestlichen Ecuadors kennenzulernen: fremdartige Vögel, eine Schmetterlingsfarm, Drahtseilrutschen durch Baumkronen und Wasserfälle in Hülle und Fülle. Kommen Sie am besten für mehrere Tage oder auch nur einen Tag, wenn die Zeit knapp ist!

Bellavista und Ökologie

Was ist ein Nebelwald?

Die Nebelwälder, die korrekterweise Vorgebirgs-/ subtropische Regenwälder genannt werden, befinden sich an den steilen Hängen der Anden, zwischen 900 und 2500 Höhenmetern. Diese Wälder besitzen eine hohe Artenvielfalt, mit einer reichhaltigen Pflanzen- und Tierwelt, die wissenschaftlich noch wenig erforscht ist.

Bellavista befindet sich in den südlichen Ausläufern der Choco-Andenregion, eines Biodiversitätszentrums (Hot Spot), das sich vom südwestlichen Kolumbien bis ins nordwestliche Ecuador erstreckt. Ebenso wichtig ist die Lage Bellavistas in der Region Tandayapa-Mindo, die von Birdlife International 1997 zum ersten wichtigen Gebiet für Vogelschutz (englische Abkürzung: IBA; Important Bird Area) in ganz Südamerika ausgewiesenen wurde.

Laut dem Botanischen Garten von New York ist die Vielfalt der Epiphyten (Aufsitzerpflanzen, die auf einer anderen Pflanze wachsen) in den Nebelwäldern Ecuadors, Kolumbiens und Perus die höchste weltweit.

In diesem bezaubernden grünen Königreich wartet eine überreiche Natur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden, so zum Beispiel die botanischen Schätze wie Bromelien und Orchideen oder die faszinierenden Familien der Gesnerien und Melastomataceae. Durch seine Lage, nahe der Äquatorlinie, steht der Wald von Bellavista ganzjährig in Blüte.

Unser Ziel ist, die Öffentlichkeit aufzuklären über die Bedeutung der Artenvielfalt im tropischen Nebelwald und die wachsende Dringlichkeit, diesen einzigartigen Lebensraum zu schützen. In Bellavista und dem Tandayapa-Tal sind bisher über 330 Vogelarten belegt -und die Liste wächst weiter!

Alle Besucher, ob Vogelbeobachter oder Naturliebhaber, lassen sich von den farbenprächtigen Tangaren und dem Leistenschnabeltukan (Plate-billed Mountain-Toucan) begeistern, und jeder liebt es, sich vor unserem Trogon´s Lounge zu setzen und Dutzende Kolibris zu beobachten, die unsere Vogeltränken besuchen.

Unter den Säugetieren in Bellavista finden sich unter anderem der Brillenbär (selten gesehen, aber in unserem Gebiet geschützt), Puma, Nasenbär und Tayra. Und in letzter Zeit besucht uns auch der Olinguito .. die erste neue Art Saugetier, die in den letzten Jahrzehnten in den Amerikakontinenten von der Wissenschaft entdeckt geworden ist!!

Als Gründungsmitglied des Netzwerks für private Waldschutzgebiete in Ecuador, arbeitet Bellavista mit lokalen Naturschutzgruppen für den Erhalt des Nebelwaldes Nordwest- Ecuadors zusammen, um seine faszinierende Natur zu schützen und gleichzeitig für Bildung, Erholung und Wissenschaft zu erschließen. Es ist eine erfreuliche Nachricht, dass sich immer mehr Ecuadorianer der Wichtigkeit ihres einzigartigen natürlichen Erbes bewusst werden und in wachsendem Masse um dessen Erhalt bemühen.

Clicken Sie bitte auf eine der folgenden zwei Möglichkeiten, um mehr Informationen / Ihre Reservation zu bestellen:

Kontaktseite auf Englisch oder Spanisch

ZUR ZEIT IST RICHARD (DER BELLAVISTA ANGEFANGEN HAT) IN ECUADOR, UND KANN IHRE EVENTUELLEN FRAGEN AUF DEUTSCH BEANTWORTEN. BITTE SCHREIBEN SIE IHM DIREKT:

Richard Parsons
richardbellavista@gmail.com

Bis bald.